0 of 0 for ""

Stephan Schweiger

Stephan Schweiger

Beratender Ingenieur und interner Trainer

Mein Weg zu und mit Sweco ist vermutlich nicht der typische Weg eines Mitarbeiters. Ich habe mich nach 20 Jahren der selbständigen Tätigkeit vor 1 ½ Jahren entschlossen, mich nochmals als Arbeitnehmer beschäftigen zu lassen.

Ich wollte meine vielfachen Erfahrungen als Ingenieur und Trainer in ein Umfeld einbringen, in welchem ich auch die langfristige Wirkungen meiner Schulungen und Seminare erkennen und beobachten kann. Der sich ergebenden Austausch gibt auch mir immer wieder neue Impulse, die in die Seminare einfließen und damit stetig weiterentwickelt werden. Daraus wächst der Nutzen dieser Trainings für die Teilnehmenden und damit natürlich auch für das Unternehmen.

Ich wollte den Spirit eines großen Unternehmens als ein Mitglied des Ganzen erleben und nicht nur als Externer von außen drauf schauen. Mir wurde von Anfang an ein großes Maß an Vertrauen entgegengebracht. Von Beginn an wurde ich unterstützt und in meinem Vorgehen bestätigt „meine Vision“ umzusetzen: erfahrene und unerfahrene Kolleginnen und Kollegen fachübergreifend zusammenführen, eine Plattform für den Austausch schaffen und selbst Impulse geben, wie erfolgreiche Projektleitung funktionieren kann.

Bisher kann ich sagen, dass nahezu alle Rückmeldungen, sei es von der Unternehmensführung oder von den teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen, bestätigen, dass mein Ansatz die Erwartungen erfüllt. Die Seminarangebote werden als praxisorientiert und für die eigene Arbeit als wertvoll wahrgenommen. Schön finde ich, dass die entspannte aber zielgerichtete Atmosphäre von allen Teilnehmenden sehr geschätzt wird.

Das konstruktive Feedback, das kollegiale Miteinander und die Chance, mich mit Fachkolleginnen und –kollegen aus den unterschiedlichsten Sparten auszutauschen, hält meine Motivation hoch und sorgt für den von mir erhofften kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Die nächste Herausforderung wird sein, die Seminarinhalte auch Online anzubieten.

Es bleibt spannend und ich freue mich, meinen kleinen Teil dazu beitragen zu können, um zwei Säulen unseres Geschäftsmodells weiterzuentwickeln: „Beste Mitarbeiter“ und „interne Effizienz“.