Einweihung des Biomedizinischen Zentrums II am Universitätsklinikum Bonn

/siteassets/news/210416_bmz_770x380.jpg

Einweihung des Biomedizinischen Zentrums II am Universitätsklinikum Bonn

16 April 2021
Am 16.04.2021 fand die Einweihung des Neubaus des Biomedizinischen Zentrums II (BMZ II) auf dem Campus des Universitätsklinikums Bonn (UKB) statt. Swecos Architekten wurden mit der Planung des Neubaus des Laborgebäudes beauftragt. Das Universitätsklinikum Bonn legt damit die Biomedizinischen Einrichtungen am Standort Venusberg zusammen. Die Baumaßnahme BMZ II stellt bereits den zweiten Schritt dazu dar.

Im BMZ II, dessen Gebäude als Eingangstor des Universitätsklinikums Bonn dient, wurden Forschungsflächen wie Labore und Büros, sogenannte „Core Facilities“ gemeint sind technische Plattformen sowie ein Wissenschaftsforum errichtet. Neben der Grundlagenforschung wird in dem neuen Gebäude die translationale und klinische Forschung im Bereich der Immunologie und Infektologie betrieben.

Geplant wurde ein dreigeschossiger Bau zuzüglich eines Staffelgeschosses zur öffentlichen Straße, um zwischen der Gebäudehöhe des Laborgebäudes BMZ I und der gegenüberliegenden Wohnbebauung zu vermitteln. Dabei wurden die Raumkanten des angrenzenden Laborgebäudes BMZ I sowie die abgewinkelte Lage der öffentlichen Straße aufgenommen, so dass ein „kieselförmiger“ Baukörper entstand und die Gebäudehüllfläche mit dieser Gebäudeform auf ein Minimum reduziert wurde.

Der Haupteingang orientiert sich zur Straße und dient zugleich der universitätsinternen Erschließung. Im Eingangsbereich springt die Fassade leicht zurück, so dass ein überdachter Hauptzugang entsteht. Die Fassade wird durch eine umlaufende Stahlbetonkragplatte geschossweise gegliedert. Zwischen den einzelnen Fensterelementen wurden zur optischen Gliederung verschiedene farbige Glas- und Blechelemente angebracht.

„Die Einweihung des Neubaus des Biomedizinischen Zentrums II ist ein Meilenstein für das Universitätsklinikum Bonn. Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Planung des Neubaus einen wichtigen Teil dazu beitragen konnten“, sagt Heinz Mornhinweg, Geschäftsführer des Bereichs Architektur bei Sweco.

210416_BMZ_900xX.jpg

© Foto: Philipp Kistner

210416_BMZ_900xX_2.jpg

(v. l. n. r.) Prof. Dr. Eicke Latz, Direktor des Instituts für Angeborene Immunität am UKB, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Holzgreve, MBA, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des UKB, Prof. Dr. Gunther Hartmann, Direktor des Instituts für Klinische Chemie und Klinische Pharmakologie des UKB, und Prof. Dr. Bernd Weber, Dekan der Medizinischen Fakultät, freuen sich über das neue Forschungsgebäude "Biomedizinisches Zentrum II", das heute eingeweiht wurde.

210416_BMZ_900xX_3.jpg

Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart und Prof. Wolfgang Holzgreve, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender am UKB, vor dem neuen, heute eingeweihten „Biomedizinischen Zentrum II“.

Bildnachweis: Universitätsklinikum Bonn (UKB)/R. Müller