Grundsteinlegung für Neubau am Katholischen Krankenhaus in Erfurt

/siteassets/news/190523_klinik_erfurt_770x380.jpg

Grundsteinlegung für Neubau am Katholischen Krankenhaus in Erfurt

24 Mai 2019
Mit einer offiziellen Feier wurde am Donnerstag, 16.05.2019, auf dem Gelände des Katholischen Krankenhauses Erfurt der Grundstein für ein neues Gebäude der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik gelegt. Swecos Architekten übernehmen für das Projekt das komplette Leistungsspektrum – vom Entwurf über die Planung bis hin zur Bauleitung, Überwachung und Dokumentation.

Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik bietet eine stationäre, tagesklinische und ambulante Behandlung von Patienten mit Depressionen, Manien, schizophrenen Psychosen, Persönlichkeits- oder Verhaltensstörungen, akuten Belastungsstörungen, Suchterkrankungen und psychischen Alterserkrankungen an. Die Patientenzahlen sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Um den Anforderungen auch weiterhin gerecht zu werden und eine bestmögliche medizinische Versorgung zu gewährleisten, wird die Klinik in den nächsten zwei Jahren modernisiert und mit einem Neubau erweitert. Nach den feierlichen Worten des Aufsichtsratsvorsitzenden Winfried Weinrich, des Chefarztes Dr. med. Stefan Dammers sowie des Geschäftsführers Stefan Rösch, sprach zudem Weihbischof Dr. Reinhard Hauke ein kurzes bewegendes Gebet. Schließlich wurde die Zeitkapsel gemeinsam mit dem Bereichsleiter Pflege für die psychiatrische Klinik, dem Architekten und dem Bauleiter im Grundstein versenkt.

Im Neubau sollen zukünftig sechs Stationen mit insgesamt 120 Betten untergebracht werden. An den Außenfassaden, mit Ausrichtung nach Süden und Westen, werden die Patientenzimmer eingerichtet. Aufzüge, Treppen- und Nebenräume befinden sich in den unbelichteten Bereichen. Die Gemeinschaftsräume für die Patienten sind angegliedert an die zwei Innenhöfe und vermitteln so ebenfalls eine helle und freundliche Atmosphäre. Das äußere Erscheinungsbild des Neubaus orientiert sich an dem hellen Farbton des Altbaus.

„Wir möchten, dass sich Patienten, Mitarbeiter und Besucher in dem Neubau wohlfühlen“ erklärte Architekt Kai Kendzierski, Projektleiter bei der Sweco GmbH in seiner Rede. „Daher sollen die Patientenbereiche eher den Charakter eines Hotels als den eines Krankenhauses vermitteln, und die Flure sollen durch natürliche Belichtung und Sitzgelegenheiten zum Aufenthalt einladen.“

Der Erweiterungsneubau soll im Frühjahr 2021 fertiggestellt werden.

190523_Klinik_Erfurt_770x380_2.jpg

Von links nach rechts: Christian Bürk (Geschäftsführer ad-juvo GmbH & Co KG - Projektsteuerer/ Projektmanagement), Bruno Heller (Domkapitular), Dr. Reinhard Hauke (Weihbischof Bistum Erfurt), Winfried Weinrich (Aufsichtsratsvorsitzender Ordinariatsrat i. R.), Stefan A. Rösch (Geschäftsführer Katholisches Krankenhaus St. Johann Nepomuk), Kai Kendzierski (Projektleiter Sweco GmbH), Wolfgang Kiehne (Bereichsleiter Pflege für die psychiatrische Klinik, Dr. med. Stefan Dammers (Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik).

Foto: Katholisches Krankenhaus "St. Johann Nepomuk" Erfurt

Cookie-Richtlinie

Unsere Website verwendet Cookies. Dadurch erhoffen wir uns Aufschluss über die Besucherzahlen. Wir verwenden diese Informationen dazu, um zu verstehen, auf welche Weise unsere Seite genutzt wird, und entsprechende Verbesserungen daran vorzunehmen. Die Cookies, die wir verwenden, speichern keine personenbezogenen Daten. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, können Sie diese in Ihrem Browser deaktivieren. Sie können dann immer noch unsere Website besuchen, Ihre Sitzung wird jedoch nicht ausgewertet.