Grundsteinlegung für Erweiterungsneubau der Klinik Wartenberg

/siteassets/news/190507_wartenberg_770x380.jpg

Grundsteinlegung für Erweiterungsneubau der Klinik Wartenberg

7 Mai 2019
Am Dienstag, 30.04.2019 wurde mit einer feierlichen Zeremonie der Grundstein zur Errichtung des Erweiterungsneubaus für Akutgeriatrie und Palliativmedizin für die Klinik Wartenberg gelegt. Swecos Architekten übernehmen bei dem Projekt mit den Leistungsphasen 2 bis 9 die Planung, Ausschreibung und Bauleitung für die Hochbaugewerke.

Die Klinik Wartenberg liegt rund 50 Kilometer nordöstlich von München und ist eine Akut- und Rehaklinik. Mit über 190 Betten ist sie die größte Einrichtung für Geriatrie in Bayern. Um weiterhin zukunftsfähig zu bleiben, wird die Klinik modernisiert und mit einem Neubau erweitert. Nach einer kurzen Rede des Klinik-Geschäftsführers Dr. Constantin von Stechow und einigen feierlichen Worten des Geistlichen wurde der Grundstein für den Neubau gelegt.

Direkt im Anschluss an das Bestandsgebäude soll der Erweiterungsbau mit 49 Patientenzimmern auf vier Ebenen entstehen. Im Erdgeschoss wird die Palliativstation mit 13 Zimmern eingerichtet, in den drei Geschossen darüber gibt es jeweils in Einzel- oder Doppelzimmern 20 Betten für Akutkranke oder Reha-Patienten. Die Patientenzimmer erhalten zum größten Teil Balkone oder Terrassen. Dies hat den Vorteil, dass Patienten der Palliativstation in ihren Betten direkt in den Gartenbereich geschoben werden können. Funktionsräume und -flächen werden im weniger belichteten Bereich in der Mitte des Gebäudes liegen.

„Wir möchten den familiären Charakter der Klinik erhalten und mit dem modernen Neubau eine Umgebung schaffen, in der sich Patienten, Mitarbeiter und Besucher wohlfühlen“ erklärt Architekt Andreas Houzer, Projektleiter bei der Sweco GmbH. „Durch die flexiblen Baustrukturen kann gut auf veränderte Anforderungen reagiert werden, da auch für weitere Entwicklungen geeignete Räumlichkeiten zur Verfügung stehen. So stellen wir die Zukunftsfähigkeit der Klinik sicher.“

Der viergeschossige Neubau soll im Sommer 2020 fertiggestellt werden.

Cookie-Richtlinie

Unsere Website verwendet Cookies. Dadurch erhoffen wir uns Aufschluss über die Besucherzahlen. Wir verwenden diese Informationen dazu, um zu verstehen, auf welche Weise unsere Seite genutzt wird, und entsprechende Verbesserungen daran vorzunehmen. Die Cookies, die wir verwenden, speichern keine personenbezogenen Daten. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, können Sie diese in Ihrem Browser deaktivieren. Sie können dann immer noch unsere Website besuchen, Ihre Sitzung wird jedoch nicht ausgewertet.