imp GmbH schließt sich der deutschen Sweco an

/siteassets/news/190603_sweco_gmbh_770x380.jpg

imp GmbH schließt sich der deutschen Sweco an

4 Juni 2019
Die Sweco GmbH verbreitert ihr Leistungsspektrum mit der Übernahme der renommierten imp GmbH weiter. Der Kaufvertrag wurde am 03. Juni 2019 in der Bremer Unternehmenszentrale unterschrieben. Nach Zustimmung der Kartellbehörde wird die imp GmbH eine Tochtergesellschaft der Sweco GmbH.

Die imp GmbH verfügt mit ihren rund 380 Mitarbeitern über umfangreiches Fachwissen und langjährige Erfahrung in den Bereichen Geoinformationssysteme, Geo Information Value Management, Ingenieurvermessung, Trassierung, Genehmigungsmanagement und Rechtserwerb. Das Profil von imp bietet damit eine hervorragende Ergänzung zu Swecos breiter Angebotspalette und unterstützt das Ziel, den Auftraggebern alle Services aus einer Hand anbieten zu können. Darüber hinaus verdichtet sich das Standortnetzwerk weiter. Gemeinsam sind imp und Sweco mit 35 Büros in Deutschland vertreten.

„Wir freuen uns sehr über den Zusammenschluss mit imp. Wir kennen uns seit vielen Jahren und sind überzeugt, gemeinsam viele anstehende Herausforderungen im Sinne unserer Kunden meistern zu können – sei es die Energiewende mit einem schnellen Ausbau der Übertragungsnetze, der Kohleausstieg oder der Investitionsstau in der Infrastruktur. Gemeinsam werden Sweco und imp zum führenden Anbieter von Architektur-, Ingenieur- und Umweltdienstleistungen in Deutschland“, erläutert Ina Brandes, Geschäftsführerin der Sweco GmbH.

„Imp und Sweco ergänzen sich perfekt in ihrem Leistungsspektrum. Wir sind glücklich darüber, unser Unternehmen gemeinsam mit einem starken Partner weiterzuentwickeln und zusammen neue Märkte zu erschließen. Wir sehen viele Chancen für unsere Kunden und Mitarbeiter, von diesem Zusammenschluss zu profitieren“, erläutern die Geschäftsführenden Gesellschafter Wolfgang Becker und Rainer Köhne die Entscheidung. Beide bleiben in bisheriger Funktion bei imp und gewährleisten so gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen, dass die Kunden ihre gewohnten Ansprechpartner behalten.

Foto: Von links nach rechts: Walter Bornemann (imp GmbH), Ina Brandes (Sweco GmbH), Wolfgang Becker, Rainer Köhne (beide imp GmbH).

Cookie-Richtlinie

Unsere Website verwendet Cookies. Dadurch erhoffen wir uns Aufschluss über die Besucherzahlen. Wir verwenden diese Informationen dazu, um zu verstehen, auf welche Weise unsere Seite genutzt wird, und entsprechende Verbesserungen daran vorzunehmen. Die Cookies, die wir verwenden, speichern keine personenbezogenen Daten. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, können Sie diese in Ihrem Browser deaktivieren. Sie können dann immer noch unsere Website besuchen, Ihre Sitzung wird jedoch nicht ausgewertet.