„Landvoraus!“ – Swecos neuer Fachblog begleitet Zukunftsgestaltung ländlicher Räume

/siteassets/news/190506_blog-landvoraus_770x380.jpg

„Landvoraus!“ – Swecos neuer Fachblog begleitet Zukunftsgestaltung ländlicher Räume

6 Mai 2019
Blogs zum Thema Stadtentwicklung gibt es bereits einige, doch das Pendant dazu für den ländlichen Raum fehlte bisher. Diese Lücke schließt die Sweco GmbH seit heute mit dem neuen Fachblog „Landvoraus!“.

Wer in der Politik und Verwaltung von Kommunen tätig ist oder sich für Regionalentwicklung interessiert, findet auf dem Blog regelmäßig Beiträge über innovative Projekte und Ideen. Es wird über Kooperationen berichtet, die unsere ländlichen Regionen stärken, genau wie über Menschen, die unsere Orte lebenswerter und zukunftsfähiger machen wollen.

Die Redaktion von „Landvoraus!“ besteht aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Sweco GmbH, die in der Planung und Gestaltung ländlicher Räume arbeiten und dabei gerne über den Tellerrand ihrer täglichen Arbeit schauen. „Unser Blog soll Inspirator, Motivator und vielleicht manchmal auch Mutmacher für alle sein, die das Land von morgen gestalten wollen. Wir freuen uns, nun endlich online zu sein!“, sagt Klaus Hille, Bereichsleiter Raum- & Umweltplanung West/Süd und Produktmanager Regionalentwicklung bei Sweco.

Die Sweco GmbH setzt sich bereits seit Jahrzehnten deutschlandweit für die Gestaltung ländlicher Räume ein und unterstützt ihre Kunden unter anderem bei Entwicklungskonzepten, Akteursbeteiligungen, Prozessbegleitungen sowie bei der Fördermittelberatung und der finalen Umsetzung ihrer Projekte.

Hier geht es zum Blog!

Cookie-Richtlinie

Unsere Website verwendet Cookies. Dadurch erhoffen wir uns Aufschluss über die Besucherzahlen. Wir verwenden diese Informationen dazu, um zu verstehen, auf welche Weise unsere Seite genutzt wird, und entsprechende Verbesserungen daran vorzunehmen. Die Cookies, die wir verwenden, speichern keine personenbezogenen Daten. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, können Sie diese in Ihrem Browser deaktivieren. Sie können dann immer noch unsere Website besuchen, Ihre Sitzung wird jedoch nicht ausgewertet.