Sweco erhält Zuschlag für die Planung des neuen Pflegeheims in Lenggries

/siteassets/news/191216_lenggries_770x380.jpg

Sweco erhält Zuschlag für die Planung des neuen Pflegeheims in Lenggries

16 Dezember 2019
Das Kreispflegeheim in Lenggries soll umstrukturiert werden. Derzeit ist die Einrichtung im Gebäude des ehemaligen Lenggrieser Krankenhauses sowie in einem westlichen Anbau untergebracht. Ziel der geplanten Umstrukturierung ist die Schaffung eines Ersatzneubaus, der sich unmittelbar neben dem Bestandsbau befindet und so platzsparend wie möglich umgesetzt wird. In dem im Frühjahr europaweit ausgeschriebenen Verhandlungsverfahren konnten Sweco Architects den Auftrag für sich gewinnen.

Das Projekt umfasst die Objektplanung in allen Leistungsbereichen für die gesamten Gebäude sowie die Gestaltung der Innenräume. Nachdem Swecos Planungsteam eine umfangreiche Grundstücksanalyse vorgenommen und mehrere Bebauungsvarianten vorgestellt hat, hat sich die Mehrheit des Gemeinderats Lenggries für eine Variante entschieden, die nicht nur wirtschaftlich überzeugt, sondern auch flexible Erweiterungsmöglichkeiten bietet.

Der von Sweco geplante zwei- bzw. dreigeschossige Gebäudekomplex setzt sich aus drei miteinander verbundenen, länglichen Baukörpern zusammen, die parallel und versetzt zueinander angeordnet sind. Die Gebäudekubatur folgt der traditionellen Gestaltung mit Giebeldächern, die für eine behutsame Einbettung in die städtebauliche Umgebung sorgt.
Das teilunterkellerte Ensemble bietet künftig 90 Pflegeplätze, eine zentrale Küche, Gemeinschafts- sowie Verwaltungsräume. Alle Zimmer sind nach Westen oder Osten ausgerichtet, so dass eine gute Belichtung gewährleistet wird, ohne dass die Räume in der heißen Jahreszeit zu sehr aufheizen.

Durch die Verbindung der drei Gebäuderiegel wird ein gemeinsamer großer Aufenthalts- und Essbereich geschaffen. Weitere kleinere Gemeinschaftsräume sowie Terrassen dienen zusätzlich als Orte der Begegnung. Falls mehr Plätze, eine Tagespflege oder Betreutes Wohnen benötigt werden, bietet die platzsparende Umsetzung zudem die Möglichkeit, den Bau problemlos umzustrukturieren und zu erweitern.

Cookie-Richtlinie

Unsere Website verwendet Cookies. Dadurch erhoffen wir uns Aufschluss über die Besucherzahlen. Wir verwenden diese Informationen dazu, um zu verstehen, auf welche Weise unsere Seite genutzt wird, und entsprechende Verbesserungen daran vorzunehmen. Die Cookies, die wir verwenden, speichern keine personenbezogenen Daten. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, können Sie diese in Ihrem Browser deaktivieren. Sie können dann immer noch unsere Website besuchen, Ihre Sitzung wird jedoch nicht ausgewertet.