Unser Umgang mit Corona

DAS MACHT SWECO

  • Die Geschäftsführung informiert regelmäßig per E-Mail oder in einem Web Call über aktuelle Entwicklungen der Pandemie und gibt Hinweise zu den Verhaltensregeln für die Kollegen und ergriffenen Maßnahmen am Arbeitsplatz.
  • Es wurde ein Krisen-Management-Team einberufen, das sich wöchentlich oder bei Bedarf zusammensetzt, um die Auswirkungen der Krise zu besprechen und entsprechende Maßnahmen einzuleiten.
  • In Abstimmung mit dem Betriebsrat, dem Arbeits- und Gesundheitsschutz und der Geschäftsleitung hat das Krisenteam einen Pandemieplan erstellt, der umfangreich den Umgang Swecos mit einer derartigen Pandemiesituation beschreibt.
  • Es besteht die Möglichkeit, im Home Office zu arbeiten. Damit die Zusammenarbeit auch ohne direkten Kontakt reibungslos funktioniert, stellt Sweco selbstverständlich auch die entsprechende Hard- und Software für die Heimarbeit zur Verfügung.
  • Die internen Fortbildungsprogramme wurden auf Online-Seminare umgestellt.
  • Sweco stellt im internen Mitarbeitermagazin praktische Tipps zu Motivation, effektiver Arbeit im Home Office, virtuellen Meetings und Gesundheitsmanagement zur Verfügung.
  • Um z. B. Eltern aktuell bei der Kinderbetreuung entgegenzukommen, kann die Arbeitszeit flexibel gestaltet werden.
  • Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben eine Mund-Nasen-Bedeckung erhalten.
  • In allen Sweco-Büros werden Handdesinfektionsmittel bereitgestellt.
  • Die Büroräume und Verkehrsflächen werden regelmäßige desinfiziert. 
  • Alle Büros wurden den aktuellen Hygienemaßnahmen angepasst. Wo nötig, wurden Schutzwände installiert und Mehrpersonenbüros zu Einzelbüros umgewidmet.

DAS SAGEN UNSERE MITARBEITER

 

Kununu_Collage_900xX.jpg

Weitere Bewertungen finden Sie hier.

Alle Dienstreisen, auch innerhalb Deutschlands, haben wir vorläufig abgesagt. Stattdessen haben wir unsere gesamte Kommunikation mit Mitarbeitern und Kunden auf Online-Tools umgestellt. Wir sind uns unserer Fürsorgepflicht bewusst und handeln verantwortungsvoll. Die Gesundheit steht für uns an erster Stelle. Deshalb ermöglichen wir es unseren Mitarbeitern nicht nur, im Home Office zu arbeiten, wir unterstützen Sie auch dabei und sorgen dafür, dass die Heimarbeitsplätze professionell ausgestattet sind.

„Das Coronavirus SARS-CoV-2 hat uns alle vor neue Herausforderungen und Probleme gestellt, mit denen bisher nur wenige Menschen zu tun hatten. Umso erstaunlicher und bemerkenswerter ist der professionelle Umgang, mit dem momentan viele Firmen reagieren. Die Firma Sweco GmbH hat in dieser besonderen Situation schnell reagiert und umgehend die empfohlenen Maßnahmen in die Wege geleitet. Es wurde ein Krisenstab gebildet und ein Pandemieplan erarbeitet. Dies stellt aus meiner Sicht eine lobenswerte und besonnene Handlungsweise dar, die Sie als Mitarbeitende bestmöglich schützen soll.“

TOBIAS JAKOB

EXTERNE KOORDINIERENDE FACHKRAFT FÜR ARBEITSSICHERHEIT B A D

 

Ina_Brandes_300x300.jpg

„Das laufende Jahr stellt uns alle vor ungemein große und ungewohnte Herausforderungen – sowohl geschäftlich als auch privat. Uns ist bewusst, welche großen Herausforderungen alle derzeit meistern müssen, und wir danken unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr herzlich für Ihre engagierte Arbeit. Wir sind bei Sweco ein wirklich starkes Team, in dem alle füreinander einstehen! Das zeigt sich in diesen Zeiten ganz besonders.“

 

INA BRANDES

GESCHÄFTSFÜHRERIN SWECO GMBH

 

Ina_Brandes_300x300.jpg

„Wir haben recht früh entschieden, im Sweco-Büro in Rietschen Home Office einzuführen, wo es möglich war. Unsere Kommunikationssoftware, deren Möglichkeiten vorher nur Wenige kannten, wurde schnell zum Mittelpunkt und die Projektbesprechungen liefen nach kurzer Zeit problemlos – vom Ortsteil der kleinen Gemeinde Rietschen über die Kreisstadt Görlitz bis nach Weißkeißel an die polnische Grenze. Da aufgrund der Einschränkungen schlagartig die üblichen Besprechungen bei unseren Kunden entfielen, mussten auch hier neue Wege gefunden werden. Wir haben alle sehr schnell erkannt, wie effizient diese Art der Kommunikation sein kann. Mit einigen Projektteams haben wir festgelegt, Besprechungen auch zukünftig soweit wie möglich über Videokonferenzen durchzuführen. Neben der enormen Zeitersparnis können wir so auch unseren CO2-Fußabdruck senken.“


HELMUT PERK
RESSORTLEITER RAUM- & UMWELTPLANUNG RIETSCHEN, SWECO GMBH

 

SWECO IM HOME OFFICE – ODER AUCH #FLATTENTHECURVE

 

Homeoffice_Bilder_Collage.jpg

Homeoffice_Bilder_Collage2.jpg

Homeoffice_Bilder_Collage3.jpg

Verändert die Corona-Pandemie nachhaltig unseren Umgang mit dem Thema Home Office? Lesen Sie hier einen Artikel aus dem Weser Kurier, in dem Ina Brandes, Geschäftsführerin der Sweco GmbH, verrät, was sie darüber denkt.

Weser_Kurier2.jpg

 

SO BEWERTEN UNS UNSERE MITARBEITER BEI KUNUNU

 

kununu_1.jpg

kununu_2.jpg

kununu_3.jpg

kununu_4.jpg

Cookie-Richtlinie

Unsere Website verwendet Cookies. Dadurch erhoffen wir uns Aufschluss über die Besucherzahlen. Wir verwenden diese Informationen dazu, um zu verstehen, auf welche Weise unsere Seite genutzt wird, und entsprechende Verbesserungen daran vorzunehmen. Die Cookies, die wir verwenden, speichern keine personenbezogenen Daten. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, können Sie diese in Ihrem Browser deaktivieren. Sie können dann immer noch unsere Website besuchen, Ihre Sitzung wird jedoch nicht ausgewertet.