0 of 0 for ""

Deponie Kapiteltal – Erweiterung DK I

Auftraggeber

Zentrale Abfallwirtschaft Kaiserslautern (ZAK)

Fachbereich

Abfallwirtschaft

Projektdauer

2009 – 2013 Studien bis einschließlich Genehmigung
2013 – 2025 Bauabschnitte 1 bis 5

Grundfläche der Erweiterung

245.000 m²

Die ZAK betreibt seit Mitte der siebziger Jahre nordöstlich der Stadt Kaiserslautern die Deponie Kapiteltal. Der Ablagerungsbetrieb wurde Mitte 2005 beendet. Anschließend kam es zu einer Profilierung des Deponiekörpers zur Schaffung einer zum technischen Abschluss geeigneten Kubatur.

Machbarkeits- und Wirtschaftlichkeitsstudien zur Erweiterung des Standortes mündeten in der Erstellung der Planfeststellungsunterlagen für eine DK I-Erweiterung.

Besonderheit:
Projektierung einer „Deponie auf Deponie“ mit Einsatz einer multifunktionalen Dichtung (als Basisabdichtung der DK I-Erweiterung und OAD des darunterliegenden Altkörpers). Bei der Erweiterung werden darüber hinaus angrenzende freie Flächen in Anspruch genommen, infolgedessen als überlappte Erweiterung („overlapping“) projektiert wurde.

Unsere Leistungen

  • Machbarkeitsstudien, Planung
  • Vergabe, Bauüberwachung, SiGeKo, etc.
  • Herstell-, Betriebs-, Stilllegungs-, Nachsorgekosten, Schütt- und Bauphasenmanagement
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung, Umweltbaubegleitung
  • Großmassenmanagement / Stoffstrommanagement
1.9 Mio. m³

Profilierung des Altkörpers

7.2 Mio. m³

Erweiterungsvolumen

335000

Gesamtfläche der Oberflächenabdichtung