Hampton by Hilton Hotel

Hampton by Hilton Hotel, Frankfurt am Main

Bauherr:
Groß & Partner Grundstücks-entwicklungsgesellschaft mbH

Architekt:
Jo. Franzke Generalplaner

Fertigstellung:
2018

Baukosten:
11 Mio. €

BGF oi:
6.600 m²

BGF ui:
1.140 m²

Frankfurt am Main hat in den vergangenen Jahren an Attraktivität gewonnen. Insbesondere das Frankfurter Ostend, traditionell ein von Industrie, Gewerbe und Verkehr dominiertes Areal, wurde weiter entwickelt. Nahe dem Osthafen wurde die stillgelegte Großmarkthalle mit einem 185 Meter hohen Neubau erweitert und zur Zentrale der Europäischen Zentralbank (EZB) um- und ausgebaut, die im März 2015 eröffnet wurde. Parallel zu den Bauarbeiten der EZB wurde das Straßennetz umgebaut bzw. grunderneuert, die Honsellbrücke ertüchtigt und die Osthafenbrücke neu gebaut.

Auf einer Brachfläche am Ostbahnhof, nahe der U-Bahn-Station, der S-Bahntrasse und der Europäischen Zentralbank, entstand im Zuge der fortschreitenden Aufwertung des Viertels nach dem Entwurf von Jo. Franzke Architekten, heute Jo. Franzke Generalplaner – Part of Sweco Architects und unter der Bauherrschaft der Groß & Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH ein „Hampton by Hilton“-Drei-Sterne-Hotel mit acht Stockwerken und 182 Zimmern.

Das Hotel in Stahlbetonbauweise zeichnet sich durch große Fensterflächen im Erdgeschoss und durch seine regelmäßige Anordnung der Fenster aus. Die Fenster sind von einem zweiseitig schräg gestellten Metallrahmen umschlossen, so dass sich eine plastische Wirkung ergibt. Das helle Material der mit Klinkerriemchen verkleideten Wärmedämmverbundsystem-Fassade hebt sich gegen das benachbarte Gebäude ab.

Ein weiteres Charakteristikum des Hotels ist seine bis etwa elf Meter hohe Arkade, die den Danziger Platz mit dem Grüngürtel verbindet und den Zugang zur U-Bahn Station Ostbahnhof vorsieht. Der Grüngürtel verbindet an der Stelle, an der das Hotel errichtet wurde, den Hafen mit dem Ostpark. Mit diesem Teilstück wird der weiträumige grüne Bereich geschlossen, der für die Frankfurter ein beliebtes Naherholungsgebiet ist.

Das Hotel fügt sich harmonisch in die bestehende Blockrandbebauung ein. Der Zugang erfolgt über die Grusonstraße und ist durch ein geschlossenes, hinterleuchtetes Vordach markiert. In der Eingangszone befindet sich ein großzügiger Welcome-Bereich, sowie Räume für die Administration.

Die Gästezimmer sind zum Innenhof und zu den Straßenseiten ausgerichtet, der Schallschutz wird über den Einbau entsprechender Fenster erzielt. Aufgrund der Nähe zu U- und S-Bahn wurden Entkopplungsmaßnahmen umgesetzt, die Emissionsübertragungen vom angrenzenden Gleisfeld der Deutschen Bahn und der U-Bahn verhindern sollen. Das Hotel ist nach LEED Gold zertifiziert.

ARC_Hampton_900x600_5.jpg

ARC_Hampton_900x600_4.jpg

ARC_Hampton_900x600_3.jpg

ARC_Hampton_900x600_2.jpg

ARC_Hampton_900x600.jpg

Fotografie: Olaf Reuffurth, Frankfurt am Main

Cookie-Richtlinie

Unsere Website verwendet Cookies. Dadurch erhoffen wir uns Aufschluss über die Besucherzahlen. Wir verwenden diese Informationen dazu, um zu verstehen, auf welche Weise unsere Seite genutzt wird, und entsprechende Verbesserungen daran vorzunehmen. Die Cookies, die wir verwenden, speichern keine personenbezogenen Daten. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, können Sie diese in Ihrem Browser deaktivieren. Sie können dann immer noch unsere Website besuchen, Ihre Sitzung wird jedoch nicht ausgewertet.