Portalklinik München

Neubau Portalklinik am Universitätsklinikum München

Bauherr:
Klinikum der Universität München, AöR

Projektdauer:
2013 - 2020

Standort:
Ziemssenstraße 1, München

Nutzfläche:
15.000 m²

Mit dem Neubau der Portalklinik wird die Grund- und Regelversorgung auf universitärem Niveau in den Fachrichtungen Innere Medizin, Chirurgie und Geburtshilfe qualitätsvoll sichergestellt, sowie die Forschung und studentische Ausbildung in der Innenstadt weiterentwickelt.

Auf beengten innerstädtischem Grundstück, in unmittelbarer Nachbarschaft der denkmalgeschützten medizinischen Klinik, wurde ein Gebäude entwickelt, das funktional und logistisch an die Altbauten angeschlossen wird und gleichzeitig die historische Bausubstanz respektiert.

Als Ergebnis eines gewonnenen Realisierungswettbewerbs wird ein viergeschossiger Baukörper als Eckbebauung die Baufluchten der medizinischen Klinik aufgreifen und den Portikus der psychiatrischen Klinik definieren. Durch die kompakte Bauweise ist sichergestellt, dass der Neubau in angemessener Entfernung von dem denkmalgeschützten Gebäude errichtet wird. Hierdurch entsteht ein attraktiver Stadtgarten, der der Begegnung und Durchwegung des Areals dient.

Die äußere Gestalt der neuen Portalklinik wird durch eine klar definierte Bandfassade strukturiert, deren Ausfachung eine rhythmische, senkrechte Struktur von transparenten Fensterelementen, opaken Glasbrüstungen bzw. -stürzen und Keramikpaneelen kennzeichnet. Dies führt zu einem interessanten und bewegten Fassadenbild. Durch diese Dynamik, verbunden mit der klaren Strukturierung der Geschosse zeigt sich die Fassade gegenüber den umgebenden Altbauten als eigenständiges Element.

Der Haupteingang mit der zentralen Eingangshalle befindet sich in einem gläsernen Verbindungsbau, der über alle Ebenen als Bindeglied zwischen Neu- und Altbau fungiert. Neben dem Empfang werden von hier Serviceeinrichtungen angebunden. Durch die getrennten Zugänge für Liegendkranke und ambulante Patienten, sowie das geplante Zweiflursystem, wird die Trennung von gehfähigen Patienten und Fahrtragen- bzw. Bettenverkehr bereits bei der Aufnahme baulich umgesetzt.

Erfahren Sie mehr

© David Willner

Cookie-Richtlinie

Unsere Website verwendet Cookies. Dadurch erhoffen wir uns Aufschluss über die Besucherzahlen. Wir verwenden diese Informationen dazu, um zu verstehen, auf welche Weise unsere Seite genutzt wird, und entsprechende Verbesserungen daran vorzunehmen. Die Cookies, die wir verwenden, speichern keine personenbezogenen Daten. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, können Sie diese in Ihrem Browser deaktivieren. Sie können dann immer noch unsere Website besuchen, Ihre Sitzung wird jedoch nicht ausgewertet.