Vitos Klinikum Herborn

Vitos Kliniken Herborn - Neubau Klinik für Psychiatrie und Psychologie

Auftraggeber:
Vitos Herborn gemeinnützige GmbH

Projektdauer:
2012 - 2016

Standort:
Austraße 40, 35745 Herborn

Nutzfläche:
5.533 m²

Auf einem großen, parkähnlichen Grundstück liegt die Klinik der Vitos Herborn für Psychiatrie und Psychologie. Typisch für die Liegenschaft ist, dass die Patientenversorgung in Einzelgebäuden erfolgt, die sich harmonisch in das Gelände einfügen und einen hohen Identifikationswert haben.

Beim Neubau für die Gerontopsychiatrie und für demenzerkrankte Patienten bestand die besondere Anforderung darin, eine moderne Patientenversorgung mit einer gewachsenen Krankenhausanlage in Übereinstimmung zu bringen und dabei das neue Klinikum nicht als baulichen Fremdkörper wirken zu lassen.

Der Neubau für insgesamt 130 Betten und der ambulanten Notfallversorgung wurde durch geschickte Ausnutzung der Höhenentwicklung des Grundstücks optisch als maßvoller Baukörper in die Gesamtanlage integriert. Das rautenförmige Gebäude mit einer modernen Fassade, die in Form und Material auf die vorhandenen Gebäude angemessen reagiert, stellt einen bewussten Kontrast zu den denkmalgeschützten Gebäuden dar. Die Baumaßnahme ist durch einen zweiten Bauabschnitt auf dem Geländer erweiterbar.

Ziel des Entwurfes war es, durch eine klare und einprägsame Gebäudestruktur die Orientierung für Patienten und Personal zu vereinfachen. Gleichzeitig bietet das Haus einen attraktiven Aufenthaltsbereich mit Cafeteria und Terrasse. Die begehbaren Innenhöfe ermöglichen den Patienten Bewegungsfreiheit, auch wenn sie in ihrer Orientierung stark beeinträchtigt sind. Die Trennung der Wegeführung von Notaufnahme, Anlieferung und Besucherverkehr trägt dazu bei, dass kurze Wege und optimierte Funktionsabläufe entstehen.

Dem Aspekt der Nachhaltigkeit wird Rechnung getragen durch die Auswahl langlebiger Fassadenmaterialien aus Terrakotta, die einen geringen Wartungsbedarf aufweisen und aus natürlichen Materialien bestehen. Das gesamtklinische Energiekonzept wurde bei der Planung der technischen Gebäudeausstattung berücksichtigt, das Gebäude ist bauphysikalisch optimiert. Durch die Entwicklung individueller Fensterlösungen ist es gleichermaßen möglich, den Anforderungen der Sicherung der Patienten gerecht zu werden und dennoch großzügige Ausblicke in die Landschaft zu genießen. In den Außenanlagen wird der parkartige Charakter der Gesamtliegenschaft aufgegriffen und durch den Einsatz regionaltypischer Pflanzen unterstützt.

Erfahren Sie mehr

© Bilder: Luc Saalfeld

Cookie-Richtlinie

Unsere Website verwendet Cookies. Dadurch erhoffen wir uns Aufschluss über die Besucherzahlen. Wir verwenden diese Informationen dazu, um zu verstehen, auf welche Weise unsere Seite genutzt wird, und entsprechende Verbesserungen daran vorzunehmen. Die Cookies, die wir verwenden, speichern keine personenbezogenen Daten. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, können Sie diese in Ihrem Browser deaktivieren. Sie können dann immer noch unsere Website besuchen, Ihre Sitzung wird jedoch nicht ausgewertet.