Beteiligungsprozess „Seevetal verbinden“

Planungs- und Beteiligungsprozess „Seevetal verbinden“

Fakten

Auftraggeber:
Gemeinde Seevetal

Projektdauer:
2016 - 2017

Projekt

Auf dem Gebiet der Gemeinde Seevetal verläuft die Decaturbrücke. Diese ist zum einen Zuwegung für Europas größten Rangierbahnhof und zum anderen Bindeglied zwischen zwei Gemeindeteilen. Die in die Jahre gekommene Brücke kann nicht mehr befahren werden und muss letztendlich abgerissen werden.

Die Gemeinde wandte sich daher an die Sweco GmbH mit dem Auftrag, Ersatzlösungen nach Schließung der Brücke zu untersuchen und einen umfassenden und frühzeitigen Beteiligungsprozess durchzuführen.  
Besonderer Fokus liegt dabei auf der Online-Beteiligung. Hierzu wurde die Plattform www.seevetal-verbinden.de eingerichtet, welche verschiedenen Interessengruppen die Möglichkeit gibt, ihre Belange zu schildern und Ideen zu Alternativen einzubringen.

Leistungen

  • Konzeption und Durchführung eines Beteiligungsprozesses
  • Steuerung Projektbeirat und Gremienarbeit (Fachausschuss und Verwaltungsrat)
  • TÖP-Beteiligung
  • Gestaltung und Betreuung einer Online-Plattform inkl. Moderation des Forums (Community Management)
  • Dialog-Veranstaltungen zur Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger sowie relevanter Akteure
  • Städtebauliche Analyse sowie Erarbeitung von Handlungsoptionen nach Schließung der Decaturbrücke