Neubau Terminal 3

Neubau des Terminals 3 am Flughafen Frankfurt am Main, Tragwerksplanung

Auftraggeber:
FRAPORT AG

Projektdauer:
seit 2011

Die Fraport AG plant die Kapazitäten der Passagierabfertigung am Flughafen Frankfurt zu erhöhen. Als Ergänzung zu den beiden bestehenden Terminals 1 und 2 soll im Süden des Frankfurter Flughafens der Neubau des Terminal 3, als Passagierabfertigungsanlage zur Führung der abfliegenden und ankommenden Fluggäste errichtet werden.

Das Gebäude gliedert sich in die wesentlichen Teile Terminal und Piers. Das Terminalgebäude beinhaltet die Check-In-Halle, die Kontrollbereiche (Sicherheits- und Grenzkontrollen), den Marktplatz, Ankommerhalle, sowie Bereiche für die Gepäckförderung, den Gepäckumschlag und die Gepäckausgabe.

Die Eingangshalle stellt mit einer Grundfläche von 155 m x 82 m einen architektonischen und tragwerksplanerischen Höhepunkt des neuen Terminalgebäudes dar. Als wesentliches gestalterisches Erscheinungsbild schaffen 14 m hohe Fassadenverglasungen über die gesamte Raumhöhe Transparenz und Offenheit.

Unsere Leistungen:
Tragwerksplanung Lph. 1 - 8

© Visualisierung: Fraport AG