Machbarkeitsstudie Pendler-Radroute

Machbarkeitsstudie Pendler-Radroute (PRR) Bingen-Ingelheim-Mainz

Daten

Auftraggeber:
Landesbetrieb Mobilität (LBM) Rheinland-Pfalz

Projektdauer:
seit 2015

Projekt

Rheinland-Pfalz möchte attraktive Radrouten für Pendler schaffen und entwickelt daher in diesem eher ländlich besiedelten Bundesland eine Alternative zu den Radschnellwegen, die die besonderen Potenziale und Hemmnisse berücksichtigt – die sogenannten Pendler-Radrouten.
Zielsetzung in Rheinland-Pfalz ist es, überwiegend auf vorhandenen Straßen und Wegen und mit weniger umfangreichen Investitionen in Weg und Infrastruktur eine unkomplizierte und kostengünstige Umsetzung zu ermöglichen, dennoch aber die gewünschten Effekte zu erzielen.
Die Pendler-Radroute Bingen – Ingelheim – Mainz wird direkt und möglichst umwegfrei geführt und verbindet dabei Bereiche mit hohem Nutzerpotenzial. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Berufs- und Ausbildungsverkehr (Pendlerströme).

Mit dieser eigens konzipierten Pendler-Radroute will das rheinland-pfälzische Verkehrsministerium Menschen gezielt ansprechen, die nicht im Stau stehen wollen und gleichzeitig noch etwas für den Klimaschutz und ihre Gesundheit tun möchten.

Leistungen

Aufgabe der Machbarkeitsstudie ist die Entwicklung einer Trasse, die die für das Land Rheinland-Pfalz festgelegten Standards für eine Pendler-Radroute erfüllt. Die Abschätzung der Eignung der Varianten erfolgt auf der Grundlage festgelegter Prüfkriterien (Wegebreiten, -belag, Steigungsraten, Nutzungskonflikte etc.) und unter Berücksichtigung der Quell- und Zielverkehre.

Wesentlicher Baustein der Machbarkeitsstudie ist die Beteiligung der Kommunen, des LBM Worms, des Landkreises Mainz-Bingen, der derzeitigen Nutzer der Wege (v.a. Obstbauern und Winzer, Bauern- und Winzerverband, Landwirtschaftskammer) sowie ausgewählter Radfahrer als regionale Experten des Radwegenetzes.

Cookie-Richtlinie

Unsere Website verwendet Cookies. Dadurch erhoffen wir uns Aufschluss über die Besucherzahlen. Wir verwenden diese Informationen dazu, um zu verstehen, auf welche Weise unsere Seite genutzt wird, und entsprechende Verbesserungen daran vorzunehmen. Die Cookies, die wir verwenden, speichern keine personenbezogenen Daten. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, können Sie diese in Ihrem Browser deaktivieren. Sie können dann immer noch unsere Website besuchen, Ihre Sitzung wird jedoch nicht ausgewertet.