ISEK für die Stadt Lohne

Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) für die Stadt Lohne, Zieljahr 2030

Fakten

Auftraggeber:
Stadt Lohne (Landkreis Vechta)

Projektdauer:
Mai 2011 – Februar 2013

Projekt

Für das Mittelzentrum Lohne (ca. 30.000 Ew.) wurde unter intensiver Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept mit dem Zieljahr 2030 erarbeitet.

Ergebnis sind u. a. ein Strukturkonzept für die künftige bauliche Entwicklung (Wohnen, Gewerbe, Freiflächen) der Gesamtstadt sowie ein Innenstadt-Entwicklungskonzept. Das Handlungskonzept beinhaltet 42 Projektskizzen für die Umsetzung der Entwicklungsziele und des städtebaulichen Leitbildes. Die Stadtöffentlichkeit wurde über Informationsveranstaltungen, Planungswerkstätten, Foren und thematische Arbeitskreise intensiv an der Konzepterstellung beteiligt.

Im projektbezogenen Internet-Forum wurden wichtige Stadtentwicklungsthemen zur Diskussion gestellt; hier konnte jederzeit auch der Planungsstand verfolgt werden. Das ISEK Lohne 2030 wurde im Februar 2013 vom Rat der Stadt einstimmig als „Leitlinie für zukünftige Konzepte, Planungen und Maßnahmen der Stadtentwicklung“ beschlossen.

Leistungen

  • Erarbeitung ISEK 2030
  • Moderation des Beteiligungsprozesses

Cookie-Richtlinie

Unsere Website verwendet Cookies. Dadurch erhoffen wir uns Aufschluss über die Besucherzahlen. Wir verwenden diese Informationen dazu, um zu verstehen, auf welche Weise unsere Seite genutzt wird, und entsprechende Verbesserungen daran vorzunehmen. Die Cookies, die wir verwenden, speichern keine personenbezogenen Daten. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, können Sie diese in Ihrem Browser deaktivieren. Sie können dann immer noch unsere Website besuchen, Ihre Sitzung wird jedoch nicht ausgewertet.