The Living City

The Living City – Urban Space for People on the Move

Die zwei nachhaltigsten Fortbewegungsmethoden in der Stadt sind Rad fahren und laufen. Studien zeigen, dass Menschen, die eine aktive Form der Fortbewegung oder öffentliche Verkehrsmittel wählen, tendenziell zufriedener mit ihrem Leben sind, als diejenigen, die häufig mit dem Auto fahren. Trotzdem nutzen rund 50 % der Europäer das Auto täglich, während nur 12 % jeden Tag mit dem Fahrrad fahren.

In den letzten 70 Jahren wurden Städte hauptsächlich für den Autoverkehr geplant und gestaltet. Wenn wir dies ändern und den Fuß- und Radverkehr stärker fördern, können wir die Umweltbelastung minimieren und das Wohlbefinden aller Verkehrsteilnehmer steigern.

Der Urban Insight Artikel „Urban Space for People on the Move – the Living City“ beschäftigt sich mit diesen Themen und präsentiert einige Beispiele erfolgreicher urbaner Planung, wie das Stenpiren Travel Centre in Göteburg, den Israel Plads in Kopenhagen, den Groeenplatz in Antwerpen, den Potsdamer Platz in Berlin und Kings Cross in London.

Den vollständigen Artikel in englischer Sprache finden Sie hier.

#Sweco #UrbanInsight #UrbanMove #UrbanPlanning #CityPlanning #Placemaking #Urbanspace #Urbannodes #Commute #Urbantravel