0 of 0 for ""

Radverkehrskonzepte und Ausbau des Radwegenetzes

Der Anteil des Radverkehrs am Verkehrsaufkommen in Deutschland wächst stetig. Radverkehrskonzepte und der Ausbau des Radwegenetzes sind wichtige Instrumente, um die Verkehrssicherheit zu verbessern und eine nachhaltige Mobilität zu unterstützen. Sie bieten einen Rahmen für gezielte Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs und tragen dazu bei, den Anteil des Fahrradverkehrs am Gesamtverkehrsaufkommen zu erhöhen.

Strategische Radverkehrskonzepte: Nachhaltige Mobilität für Regionen, Städte und Gemeinden

Radverkehrskonzepte dienen als strategische Planungsdokumente, die darauf abzielen, den Fahrradverkehr zu fördern und die Bedingungen für Radfahrerinnen und Radfahrer in einer Region, Stadt oder Gemeinde zu verbessern. Sie dienen als Leitfaden für die Entwicklung eines sicheren, attraktiven und durchgängigen Radverkehrsnetzes.

Darüber hinaus tragen gut ausgearbeitete Radverkehrskonzepte aktiv zur Reduzierung von Luftverschmutzung und Verkehrsbelastung bei. Ein durchdachtes Radverkehrsnetz leistet einen wichtigen Beitrag zur Verringerung des motorisierten Verkehrs und fördert den Einsatz umweltfreundlicher Verkehrsmittel. Radverkehrskonzepte dienen außerdem als wirksame Instrumente, um nicht nur die lokale Mobilität zu verbessern, sondern auch aktiv zur Förderung einer nachhaltigeren urbanen Entwicklung beizutragen. Die Unterstützung des Fahrradverkehrs fördert nicht nur die individuelle Fortbewegung, sondern stellt auch einen bedeutsamen Schritt in Richtung umweltfreundlicherer und klimaschonender Mobilität dar.

Radschnellwege – für die Nahmobilität der Zukunft

Radschnellwege – für die Nahmobilität der Zukunft

Der neue Trend zu E-Bikes und Pedelecs ermöglicht nun auch größere Distanzen und höhere Geschwindigkeiten. Radschnellwege, auch Fahrradautobahnen genannt, nehmen in der Nahmobilität der Zukunft daher eine wichtige strategische Funktion ein: Sie bündeln und beschleunigen den regionalen und städtischen Radverkehr. Wer auf Radschnellwegen fährt erwartet, dass er dort mit dem Rad, dem E-Bike oder Pedelec sicher, zügig und mit einem hohen Fahrkomfort vorankommt. Bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit. Gut ausgebaute, effizient strukturierte Wegenetze sind unverzichtbar für eine erfolgreiche Förderung des Radverkehrs.

Radverkehr

Zukunftsorientierte Radverkehrskonzepte und Radwegeplanungen

Wir erstellen für Sie zukunftsorientierte Radverkehrskonzepte, die Menschen und Orte verbinden. Dafür führen wir Verkehrszählungen und Messungen durch, machen Zustandsanalysen und Radwegskontrollen und unterstützen Sie bei Umweltplanungen (UVS, LBP, Artenschutz, Baubegleitung). Wir beraten Sie zu geeigneten Trassenführungen ebenso wie zu Über- und Unterführungen und planen notwendige Brücken für Sie. Erwarten Sie von uns komplette, zeitgemäße Lösungen inklusive Abstellflächen, Radparkhäusern, Bike-&-Ride-Konzeptionen, Einrichtungen für den Diebstahlschutz, Wartehäuschen und die wegbegleitende Abfallentsorgung. Auch die Ausschilderung von Radrouten und die Einbindung in Touristikkonzepte übernehmen Swecos Fachleute.

Sweco erstellt Machbarkeitsstudie zur Pendler-Radroute am Rhein

Die Sweco GmbH wurde vom Städtenetz „Mitten am Rhein” und den Städten Koblenz und Bad Neuenahr-Ahrweiler mit der Erstellung einer Machbarkeitsstudie für eine Pendler-Radroute beauftragt.

Machbarkeitsstudie für die Pendler-Radroute am Rhein

Machbarkeitsuntersuchung für die Veloroute 9 in Münster

Machbarkeitsuntersuchung für die Veloroute 9 in Münster

Für die Stadtregion Münster sind mehrere Radvorrangrouten, sogenannte Velorouten, geplant. Auf diesen Routen haben Radfahrende meist Vorrang und können so schnell, sicher und umweltfreundlich mit dem Fahrrad von A nach B gelangen.

Sweco wurde von der Stadt Münster mit einer Machbarkeitsuntersuchung für die Veloroute 9 beauftragt. Planungsgegenstand ist die ca. 13 km lange Veloroute 9, die sich vom Zentrum in Münster (Promenade) über die umliegenden Gemeinden Gremmendorf, Angelmodde bis nach Wolbeck erstreckt.

Sie haben Fragen zum Thema Radverkehr oder wollen ein Projekt mit uns umsetzen? Kontaktieren Sie uns!

Marion Gutberlet

Marion Gutberlet

Regionalentwicklung, Mobilität, Klima
Iris Pollesch

Iris Pollesch

Mobilitäts- und Verkehrsplanung

Nicht gefunden, was Sie suchen?

Hinterlassen Sie hier Ihre Daten – unsere Expert*innen helfen Ihnen gern weiter. Wir sorgen dafür, dass Sie mit der richtigen Person in Kontakt kommen. Vielen Dank!
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.