0 of 0 for ""

Zukunftsgestaltung durch Kreislaufdaten

Die Werkzeuge zur Gewinnung des „grünen Goldes“

Der jüngste Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) Bericht ist ein Aufruf zum Handeln – und ressourcensparendes Verhalten ist heute wichtiger denn je. Im neuen Urban Insight Report „Zukunftsgestaltung durch Kreislaufdaten“ berichten die Expert*innen von Sweco über den neuesten Stand der Kreislaufwirtschaft in der gebauten Umwelt, einem Sektor, der für rund 40 % der weltweiten Emissionen verantwortlich ist.

Was wäre, wenn man mit einem einzigen Gebäude 3.600 Tonnen Kohlenstoffemissionen bzw. 11,5 Millionen Euro einsparen könnte? Genau das haben wir getan, als wir ein Lagerhaus im Zentrum Stockholms in das Blique Hotel umgestaltet haben. Wenn wir nun die gleichen Berechnungen wie beim Stockholmer Blique Hotel auf 1.000 ähnliche Gebäude in Europa anwenden, könnten wir direkte und indirekte Kosten in Höhe von insgesamt mehr als 11,5 Milliarden Euro bzw. 750 Euro pro Quadratmeter Nutzfläche vermeiden.

In diesem Bericht heben Expert*innen Best-Practice- und Next-Practice-Instrumenten zur Erfassung von Informationen hervor, die erforderlich sind, um zirkuläre Werte in Gebäuden zu ermitteln, Emissionen zu vermeiden, Geld zu sparen und grünes Kapital zu gewinnen.

Lesen Sie mehr im neuesten Urban Insight Bericht von Sweco „Zukunftsgestaltung durch Kreislaufdaten“.

Kaj 16, Göteborg, Schweden

Mit geringem CO2-Fußabdruck und der Wiederverwendung von Materialien entsteht an der Anlegestelle eine neue Struktur.

Rolle von Sweco: Koordinator für Wiederverwendung und Kohlenstoff

Standort: Göteborg, Schweden, Kunde: Vasakronan, Projekt: Mischnutzung mit Büros und Wohnungen, Größe: 37.500 qm, Typ: 17-stöckiges Holzgebäude, Designer: Dorte Mandrup, Bild: © Vasakronan/TMRW/Dorte Mandrup

Kaj 16, Göteborg, Schweden

Blique Hotel, Stockholm, Schweden.

Im Zentrum Stockholms wurde ein Lagerhaus in ein Hotel umfunktioniert, anstatt es von Grund auf neu zu bauen.

Erbrachte Leistungen: Architektur, Design, kulturelles Umfeld und Messverfahren

Standort: Stockholm, Schweden, Architekten: Ewa Buhr-Berg and Karin Hurtig (Sweco), Kunde/Entwickler: Kungsleden Fastigheter AB, Kollaborateure: Interior by Wingårdh, Foto: © Jeanette Hägglund

Blique Hotel

1 Exchange Square, London, England

Durch die Wiederverwendung von Fundamenten und 90 % der Struktur konnten bei dem Projekt 6.798 m³ Beton eingespart werden. 90 % des bestehenden Tragwerks wurden beibehalten.

TGA & Nachhaltigkeit: Sweco

Standort: City of London, WC2, London, Kunde: PNBJ I / LaSalle Investment Management, Entwicklungsleiter: M3 Consulting, Architekten: Fletcher Priest Architects, Tragwerksplanung: Heyne Tillett Steel, RIBA Stage 4 Design, Cut and carve redevelopment and extension, Bild: © Secchi Smith

1 Exchange Square, London, England

Trinkwasserspeicher, Günzburg

Instandsetzung der Trinkwasserkammer. Bis zu 50 Jahre nach der Instandsetzung ist ein hygienisch einwandfreier Betrieb des Hochbehälters gewährleistet.

Unsere Leistungen: Objektplanung Ingenieurbauwerke Lph. 1 – 9, Örtliche Bauüberwachung

Standort: Günzburg, Deutschland, Kunde: Stadtwerke Günzburg KU, Foto: © Thomas Jones (www.thomasjones.de)

Zum Projekt

Trinkwasserspeicher, Günzburg

Offene Schule Waldau, Kassel

Bei den Planungen für den innovativen Schulneubau legen wir einen besonderen Fokus auf Materialverbrauch und Energieeffizienz.

Unsere Leistungen: Planung Technische Gebäudeausrüstung (TGA) Lph. 1 – 9

Standort: Kassel, Deutschland, Kunde: Stadt Kassel Immobilien GmbH & Co. KG / GWG Projektentwicklung GmbH, Architekten und © Visualisierung: C.F. Møller Architects.

Zum Projekt

Innovativer Schulneubau in Kassel
1 Exchange Square
Copy link
Powered by Social Snap