0 of 0 for ""

Fertigteilbrücke, Hagen

Auftraggeber

Landesbetrieb Straßen NRW

Fachbereich

Brückenbau

Standort

Hammacher Straße/ A46, Hagen

Fertigstellung

2018

Nach nur 100 Tagen Bauzeit

Die neue Brücke über die A 46 wurde in Rekordzeit aus Fertigteilen gebaut. Diese Bauteile ähneln den modularen Bausteinen des LEGO®-Systems. 2016 hatte die Sweco GmbH den europaweiten Ideen­wettbewerb des Landes­verkehrs­ministeriums und des Landes­betriebs Straßenbau NRW gewonnen und die Brücke geplant.

Wir freuen uns, dass wir an diesem zukunftsweisenden Pilotprojekt mitarbeiten durften und Swecos Entwurf umgesetzt wurde. Nur 100 Tage nach dem Abriss der alten Brücke wurde der Neubau offiziell eröffnet und für den Verkehr freigegeben. Das ist ein schöner Erfolg, denn in konventioneller Bauweise hätte man mehr als doppelt so lange dafür gebraucht.

Dr.-Ing. Karsten P. Gruber, Geschäftsführer der Sweco GmbH

Anders als andere

Anders als bei konventionell gebauten Brücken, besteht diese Brücke ausschließlich aus vorgefertigten Bauteilen. So konnte weitgehend wetterunabhängig gebaut werden. Insgesamt wurden rund 180 Fertigteile verbaut, u. a. für Widerlager, Stahlträger, Fahrbahnplatten und die Brückenkappen. Die Autobahn 46 musste lediglich für den Abbruch und das Auflegen der Stahlträger, der Fahrbahnplatten und Kappen gesperrt werden. Beeinträchtigungen für Verkehrsteilnehmer, Industrie, Gewerbe und Anwohner konnten dadurch so gering wie möglich gehalten werden.

Brücke A46 bei Hagen

Wegweisend

Das Land Nordrhein-Westfalen sucht derzeit nach neuen Möglichkeiten für den Ausbau und die Sanierung der Infrastruktur. Das Pilotprojekt dieser Brücke war daher ein Test für das ganze Land, mit dem schon wichtige Erkenntnisse gesammelt werden konnten.

In Zukunft sollen mehr Brücken in dieser oder ähnlicher Bauweise errichtet werden.

Brücke A46 bei Hagen