0 of 0 for ""

Erschließung Baugebiet Ohestraße, Hannover

Auftraggeber

Landeshauptstadt Hannover

Fachbereich

Straßeninfrastruktur

Projektdauer

seit 2015

Erschließung Baugebiet Ohestraße

Die Landeshauptstadt Hannover beabsichtigt, das Areal zwischen Ohestraße, Gustav-Bratke-Allee und dem Fluss Ihme für eine Wohnbebauung zu erschließen.

Geplant werden soll der grundhafte Ausbau der Ohestraße, einschließlich der öffentlichen Parkplätze und des Wendehammers. Es handelt sich dabei um eine Erschließungsstraße zu einer Berufsbildenden Schule.

Zudem soll der angrenzende öffentliche Straßenraum entlang der Ohestraße und der Gustav-Bratke-Allee neugestaltet werden. Es handelt sich dabei überwiegend um Gehweganlagen und Straßenbegleitgrün.

Unsere Leistungen

  • Objektplanung Verkehrsanlagen (HOAI Lph. 1 – 3, 5)

Technische Daten

Pflasterflächen
ca. 2.600 m²

Asphaltfahrbahn
ca. 1.000 m²

Entwässerungsrinne
ca. 320 m