0 of 0 for ""

Streckenreaktivierung Gotteszell – Viechtach

Auftraggeber

Die Länderbahn GmbH DLB

Fachbereich

Bahnsysteme

Streckenreaktivierung Gotteszell – Viechtach

Die eingleisige Bahnstrecke Gotteszell – Blaibach in Bayern wurde 1991 auf dem Abschnitt Blaibach – Viechtach komplett stillgelegt. Auf dem Abschnitt Viechtach – Gotteszell wurde zugleich der Personenverkehr eingestellt. Nachfolgend verkehrten nur noch Güterzüge, Ausflugszüge sowie Überführungsfahrten zum Betriebswerk der Länderbahn GmbH in Viechtach. Durch die Bemühungen einer Bürgerinitiative und die wirtschaftliche Bedeutung des Bahnanschlusses für das Betriebswerk wurde die Aufnahme eines Probebetriebes im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) beschlossen.

Die Sweco GmbH wurde 2015 durch die Länderbahn GmbH mit den Planungsleistungen für die Haltepunkte (Objektplanung Verkehrsanlagen und Fachplanung der Beleuchtung) sowie der Leit- und Sicherungstechnik beauftragt.

Planung der Haltepunkte

Für die Aufnahme des Probebetriebes wurden bei den bestehenden Bahnhöfen bzw. Haltepunkten in Ruhmannsfelden, Patersdorf, Teisnach, Gumpenried-Asbach, Schnitzmühle und Viechtach die Bahnsteige auf eine Länge von 75 m verlängert und soweit möglich auf eine Breite von 2,50 m verbreitert. Zusätzlich wurde in Teisnach ein zweiter Bahnsteig errichtet und im Bereich Teisnach/Berging aufgrund des zu erwartenden Fahrgastaufkommens durch die dortige Fachhochschule und die Firma Rohde & Schwarz ein neuer Haltepunkt Teisnach Rohde & Schwarz eingerichtet.

Einführung eines technisch unterstützten Zugleitbetriebs

Für den Stunden-Takt ist ein Betrieb mit zwei Zügen auf der Strecke erforderlich, die sich im Bahnhof Teisnach kreuzen. Für dieses Betriebsverfahren im Zwei-Zug-Betrieb wurde ein technisch unterstützter Zugleitbetrieb (TuZLB) eingeführt.

Der Probebetrieb wurde zum 12. September 2016 eröffnet. Seitdem verkehren die Triebwagen der „Waldbahn“ auf der Strecke.

Nachhaltige Mobilität auf der Schiene

Durch die Aufnahme eines Probebetriebs vor Einführung des Regelbetriebes sollte festgestellt werden, ob das wirtschaftlich erforderliche Fahrgastpotential erreicht wird.

Unsere Leistungen

  • Projektkoordination
  • Objektplanung Verkehrsanlagen Bahnsteige Lph. 1 – 7
  • Fachplanung Leit- und Sicherungstechnik Lph. 1 – 7
  • Fachplanung elektr. Energieanlagen (50 Hz) Lph. 1 – 7