0 of 0 for ""

Neubau des Wohnquartiers SÜDCAMPUS, Bad Homburg vor der Höhe

Bauherr

Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH

Fachbereich

Architektur, Gebäudeplanung

Standort

Nieder-Eschbach

Projektdauer

2019 – 2022

Nutzfläche

40.000 qm

Unsere Leistungen

Objektplanung Gebäude, Lph. 1-9

Das Wohnquartier SÜDCAMPUS

Auf einem 44.000 m² großen Grundstück in Nieder-Eschbach, einem Orts­teil von Bad Homburg vor der Höhe, entsteht mit dem Wohnquartier SÜDCAMPUS ein neues Wohnquartier mit Kindertagesstätte. Circa 540 Wohn­­einheiten werden dort in sieben Teilabschnitten realisiert. Nach Fertig­­stellung werden den zukünftigen Bewohnern 40.000 m² Wohnfläche bereitstehen.

Südcampus, Bad Homburg von der Höhe

Einheit in Vielfalt

Der Entwurf folgt der städtebaulichen Leitidee der Einheit in Vielfalt. In den sieben Einzelquartieren bzw. Clustern des Wohnquartier SÜDCAMPUS befinden sich jeweils circa 60 bis 150 Wohneinheiten. Sie erhalten ver­schie­dene Fassadenentwürfe bzw. -typologien mit unterschiedlich behan­delten Putzoberflächen und variierende liegende und stehende Fenster­­formate. Alle Wohneinheiten verfügen über einen Mix aus teilweise barrierefreien Zwei- bis Vierzimmerwohnungen.

Die Durchmischung wird durch das unterschiedliche Größenangebot in­ner­halb des Wohnungsmix von knapp und funktional bis großzügig und repräsentativ verstärkt. Familienwohnen, Leben in Wohngemein­schaften und Singlewohnen sind im Quartier gleichermaßen möglich.

Durch eine harmonische Anordnung der Baukörper auf dem großzügig durchgrünten Areal werden die Bewohner in einem Quartier mit besonderer Auf­ent­halts­qualität und naturnaher Atmosphäre leben. Die Gebäude wurden so positioniert, dass sowohl eine optimale Besonnung als auch Durchlüftung sicher­gestellt werden. Die leichte Hangstruktur mit sanften Erhebungen und kleinen Senken verleiht dem Areal eine lebendige Struktur und ver­bessert die Besonnung der Häuser nach Süden zusätzlich.

Visualisierungen: © bloomimages

Viel Grün

Die Freiraumgestaltung legt Wert auf viel Grün und bietet einen Wechsel zwischen Pocket-Parks, Quartiersplätzen, Spielflächen und Gärten. Es wur­de darauf geachtet, möglichst wenig Fläche zu versiegeln und für die Bepflanzungen heimische Bäume und Gewächse zu wählen. Die nach­hal­tige Vernetzung des Quartiers wird durch die Anbindung an das Bad Hom­burger Radwege­system und eine Busverbindung ins Zentrum des Quar­tiers vom bzw. zum S-Bahnhof Bad Homburg erreicht.

Südcampus, Bad Homburg von der Höhe

Nicht gefunden, was Sie suchen?

Hinterlassen Sie hier Ihre Daten – unsere Expert*innen helfen Ihnen gern weiter. Wir sorgen dafür, dass Sie mit der richtigen Person in Kontakt kommen. Vielen Dank!
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.