0 of 0 for ""

Trinkwasserspeicher, Günzburg

Auftraggeber

Stadtwerke Günzburg KU

Fachbereich

Wasserinfrastruktur

Projektdauer

2015 – 2017

Nutzvolumen

2.000 m³

Instandsetzung der Trinkwasserkammer

Die Beschichtung der Trinkwasserkammer der Stadtwerke Günzburg, Baujahr 1970, bedurfte einer Sanierung. Die nach Jahren des Gebrauchs stark abgenutzten Decken-, Wand- und Bodenbeschichtungen des Hochbehälters mussten abgetragen und erneuert werden.

Durch eine Zustandsanalyse wurde der Instandsetzungsbedarf der Trinkwasserkammer bestimmt. Darauf basierend entwickelte Sweco ein Instandsetzungs- und Hygienekonzept für die Decken-, Wand- und Bodenbeschichtungen mit einer Gesamtfläche von 1.690 m².

Das Instandhaltungskonzept umfasste:

  • die Betoninstandsetzung
  • die Ertüchtigung einer umlaufenden Dehnfuge nach trinkwasserhygienischen Anforderungen
  • die Erneuerung der Rohrleitungstechnik

Bis zu 50 Jahre nach der Instandsetzung ist ein hygienisch einwandfreier Betrieb des Hochbehälters gewährleistet.

Fotos: © Thomas Jones (www.thomasjones.de)

Pigmentierung ohne Kunststoffzusätze

Die Wasserkammer erhielt eine zementgebundene Beschichtung mit bläulicher Pigmentierung (Typ 1 ohne Kunststoffzusätze). Die Pigmente sind rein mineralischen Ursprungs.

Die blaue Pigmentierung ist in diesem Zusammenhang nicht nur attraktiv, sondern bewirkt auch, dass das eisenhaltige Wasser weniger Spuren auf der Oberfläche hinterlässt.

Trinkwasserspeicher, Günzburg

Unsere Leistungen

  • Objektplanung Ingenieurbauwerke Lph. 1 – 9
  • Örtliche Bauüberwachung

Nicht gefunden, was Sie suchen?

Hinterlassen Sie hier Ihre Daten – unsere Expert*innen helfen Ihnen gern weiter. Wir sorgen dafür, dass Sie mit der richtigen Person in Kontakt kommen. Vielen Dank!
  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.
Trinkwasserspeicher, Günzburg
Copy link
Powered by Social Snap