0 of 0 for ""

Sweco erhält Aufträge für Bahnprojekte in Finnland

Sweco erhält eine Reihe von Aufträgen im Zusammenhang mit dem finnischen Projekt “One Hour Train”. Dazu gehören die Detailplanung und die elektrische Planung der neuen zweigleisigen Strecke Kupittaa-Turku, die Neugestaltung der Personen- und Güterbahnhöfe des Hauptbahnhofs Turku sowie die Planung der neuen direkten Bahnlinie Espoo-Salo in Finnland. Der Gesamtwert der Aufträge beläuft sich auf etwa 9,6 Mio. EUR.

Die von der Stadt Turku, der One-hour Turku Rail Link Ltd. und der finnischen Verkehrsinfrastrukturbehörde in Auftrag gegebenen Arbeiten sind die ersten Meilensteine der neuen zweigleisigen Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnverbindung zwischen Turku und Helsinki – dem “One Hour Train”. Die Strecke wird die Reisezeit zwischen Helsinki und Turku für schätzungsweise 2,7 Millionen Fahrgäste jährlich verkürzen und zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung beitragen.

Neben der Reduzierung der Fahrzeit wird das Projekt auch Grundstücke in der Region Turku freimachen, die dann für den Wohnungsbau genutzt werden können.

“Bei diesem spannenden Projekt dürfen wir Bahnhöfe und Bahnverbindungen im Herzen der drittgrößten urbanen Region Finnlands gestalten, daher werden wir uns mit den Nachhaltigkeitsaspekten vieler technischer Bereiche befassen. Der „One Hour Train“ ist eines der wichtigsten Infrastrukturprojekte Finnlands. Wir planen langfristige und kosteneffiziente Lösungen, die dazu beitragen, dass der Zugverkehr sicherer und schneller wird. Außerdem möchten wir so zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung beitragen”,

sagt Jori Lehtikangas, Business Unit Director, Railway Engineering bei Sweco in Finnland.

Nicht gefunden, was Sie suchen?

Hinterlassen Sie hier Ihre Daten – unsere Expert*innen helfen Ihnen gern weiter. Wir sorgen dafür, dass Sie mit der richtigen Person in Kontakt kommen. Vielen Dank!
  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.