0 of 0 for ""

Umweltbaubegleitung, Naturschutzmanagement und Monitoring

Umweltbaubegleitung und ökologische Baubegleitung zur Vermeidung umweltrelevanter Auswirkungen

Die Umweltbaubegleitung wird mehr und mehr als Auflage in behördlichen Genehmigungen formuliert. Sie stellt eine vorausschauende Analyse der Bautätigkeit hinsichtlich umweltrelevanter Vorgänge sicher und sorgt für die laufende Optimierung der Baustelle im Hinblick auf Beeinträchtigungen der Umgebung und der Umwelt. Eine fachkundige Umweltbaubegleitung durch unsere zertifizierten Fachleute erhöht die Akzeptanz bei der Realisierung Ihres Bauvorhabens und kann dazu beitragen, umweltrelevante Auswirkungen zu vermeiden und zu vermindern.

Ökologische Baubegleitung für ein neues Ferienhausgebiet

In Europas größter tropischer Erlebnis- und Saunawelt “Tropical Islands” sind zukünftig Erweiterungen der bereits bestehenden touristischen Nutzungen bzw. der Ausbau der Infrastrukturen vorgesehen.

Hierzu gehört u. a. der Bau eines neuen Ferienhausgebietes innerhalb des rechtskräftigen Bebauungsplans Nr. 4. Zur Einhaltung der darin festgesetzten Maßnahmen vor und während der Baumaßnahmen wurde eine ökologische Baubegleitung (ÖBB) beauftragt.

Ökologische Baubegleitung, Tropical Islands

Biotopbetreuung und Maßnahmen zum Naturschutz

Unsere umfangreichen Erfahrungen aus den Bereichen Artenkenntnis, Artenschutz und Ökologie bringen wir im Rahmen von Maßnahmen zum Naturschutzmanagement bei der Pflege naturschutzfachlich wertvoller und geschützter Biotopflächen ein. Außerdem übernehmen wir die Biotopbetreuung. Auch die Dauerbeobachtung von Entwicklungsflächen (Monitoring) gewinnt zunehmend an Bedeutung für die Beurteilung der nachzuweisenden Wirksamkeit von Naturschutzmaßnahmen (Kompensationsmaßnahmen, CEF-Maßnahmen).

Artenschutzprojekt Wiesenknopf-Ameisenbläulinge

Im Rahmen des EU-geförderten Artenschutzprojekts Wiesenknopf-Ameisenbläulinge der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz (SNU) werden seit März 2020 in den Landkreisen Ahrweiler, Altenkirchen, Neuwied und dem Westerwaldkreis zum Schutz der beiden Wiesenknopf-Ameisenbläulinge Maßnahmen in Zusammenarbeit mit lokalen Akteuren umgesetzt.

Artenschutz-Projekt Wiesenknopf-Ameisenbläuling

Naturschutzmanagement im Kreis Neuwied

Die Biotopbetreuung und der Vertragsnaturschutz im Kreis Neuwied stellen gemeinsam wichtige Elemente zur Sicherung und Entwicklung der landesweit wertvollsten Naturschutzflächen und zum Erhalt seltener Tier- und Pflanzenarten dar.

Naturschutzmanagement, Neuwied
Stefan Kolling

Stefan Kolling

Artenschutzfachbeiträge, Naturschutzmanagement
Joachim Bender

Joachim Bender

Landschaft & Ökologie

Nicht gefunden, was Sie suchen?

Hinterlassen Sie hier Ihre Daten – unsere Expert*innen helfen Ihnen gern weiter. Wir sorgen dafür, dass Sie mit der richtigen Person in Kontakt kommen. Vielen Dank!
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.