The Limits to Renewable Energy

Der Weltklimarat (IPCC) hat bestätigt, dass die Auswirkungen eines Anstiegs der globalen Durchschnittstemperatur um 1 Grad bereits weltweit spürbar sind. Die gravierendsten Auswirkungen der globalen Erwärmung können aber noch vermieden werden, wenn wir jetzt handeln.

Wichtige Maßnahmen für den Klimaschutz sind die Reduzierung des Energiebedarfs und die Verlagerung der Energieerzeugung von fossilen Brennstoffen auf erneuerbare Energien. Um das Tempo der globalen Erwärmung zu verlangsamen, müssen wir den Anteil der erneuerbaren Energien weltweit erhöhen.

Doch die Energiewende schreitet in vielen Ländern immer noch sehr langsam voran. Während einige Länder bereits einen sehr hohen Anteil an erneuerbaren Energien haben, sind andere immer noch stark von Kohle, Öl und Gas abhängig. Wo liegen die Grenzen bei der Integration erneuerbarer Energien? Und wie sieht eine Welt aus, in der Energie zu 100 % aus erneuerbaren Quellen stammt?

Der Urban Insight Artikel "The Limits to Renewable Energy" untersucht, wie erneuerbare Energien aktuell genutzt werden und welche Hindernisse es beim Ausbau gibt.

Eine Zusammenfassung des Artikels in deutscher Sprache finden Sie hier.

Den vollständigen Artikel in englischer Sprache finden Sie hier.